Energienebenkosten

labyrintIhre Herausforderung: Steigende Energienebenkosten
Energiekosten haben sich in den letzten Jahren zu einem bedeutenden Bestandteil unternehmerischer Gesamt- und Produktionskosten entwickelt.

Allein Ihre Stromnebenkosten (EEG-Umlage, Strom- und Energiesteuer, Netzentgelte, etc.) sind aktuell für ca. 70 % Ihrer gesamten Stromkosten verantwortlich. Durch den Ausbau der Erneuerbaren Energien und eine für die Zukunft zu erwartenden verschärften Umweltgesetzgebung ist mit einer weiteren Erhöhung dieser Kosten zu rechnen.

Für energieintensive Unternehmen wird die Ressource Energie damit zur strategischen Ressource, die auch den Erhalt der internationalen Wettbewerbsfähigkeit beeinflussen kann.

Ansatzpunkte:

  • Strom- und Energiesteuer
  • EEG-Umlage
  • Netzentgelte
  • Konzessionsabgabe
  • StromNEV-Umlage
  • Offshore-Haftungsumlage
  • KWKG-Abgabe

Ihre Lösung – Unsere Expertise
Neben der langfristigen Senkung des Energieverbrauchs, gibt es im Bereich der Nebenkosten verschiedene gesetzliche Ansatzpunkte zur Senkung der jährlichen Energiekosten, die jedoch aktuell noch von vielen Unternehmen ungenutzt bleiben.

Im Rahmen einer Analyse Ihrer Energiekosten, Ihrer individuellen Verbrauchsmuster und wirtschaftlicher Faktoren können Reduktionsmöglichkeiten Ihrer Energienebenkosten abgeleitet werden.

Wir unterstützen Sie bei der Identifizierung und Ausschöpfung vorhandener Reduktionspotenziale und beraten Sie im Umgang mit gesetzlichen Vorgaben und Neuerungen.

Nutzen Sie Ihre Chance mit uns!